Rezept für Deinen Ernährungsplan


Schweinebraten mit Kartoffelpüree und Erbsen-Möhren-Gemüse


thumb



*Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen *ca. 1,5 Stunden braten lassen Den Schweinebraten in einem Bräter für eine Stunde bei 180 Grad Umluft braten lassen. Währenddessen die Kartoffeln schälen, vierteln und für ca. 20 Minuten weich kochen. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Erbsen in einem Sieb auftauen und abtropfen lassen. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Dann ebenfalls in den Topf zu den Zwiebeln geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Erbsen hinzugeben und mit garen. Mit Salz, Pfeffer und Bärlauch abschmecken. Die Kartoffeln abschütten und abtropfen lassen. Die Milch und die Kartoffeln in eine große Schüssel geben und die Kartoffeln zerstampfen bis ein cremiger Püree entsteht. Den Braten in Scheiben schneiden und mit dem Kartoffelpüree und dem Erbsen-Möhre-Gemüse servieren.

Happy Gusto wünscht viel Spaß beim Kochen und einen Guten Appetit!


Rezept im Ernährungsplan einplanen. Rezept einzeln berechnen und drucken. Die Mengen der Zutaten werden individuell errechnet.

Kartoffeln (90g/St.) | Schweinefleisch Filet (130g/Port.) | Gewürz Pfeffer (3g/TL) | Gewürz Salz (4g/TL) | Karotten/Möhren (50g/St.) | Gewürz Muskat (3g/TL) | Erbsen Grün | Milch 1.5% | Zwiebel (80g/St.) | Öl Rapsöl (10g/EL) | Butter (11g/EL)
| Essen | Herzhaft | Kochen | Abendessen | Mittagessen | Glutenfrei möglich | Fleisch

 Zurück

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.