Mandarinen-Kokos Kuchen


thumb



*Backofen auf 180 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier vorbereiten. Für den Teig werden Mandelmehl mit Johannisbrotkernmehl und Backpulver vermischt. Die Eier werden getrennt. Das Eigelb wird zusammen mit Kokosmilch, Joghurt und Wasser vermengt und vorsichtig unter das Mehl gemischt. Auf einem Backblech wird der Teig ausgebracht. Der Teig kommt für 20 Minuten in den Backofen. Die Mandarinen werden filetiert, mit Limettensaft bestrichen und in den Kokosraspeln gewälzt. Das Eiweiß wird zusammen mit dem Agavendicksaft und der Vanille aus der Schote geschlagen. Vorsichtig werden dem Schaum Rosinen untergemischt. Auf dem vorgebackenen Teig wird der Ei-Schaum ausgebracht, darauf die Mandarinen angerichtet und für weitere 20 Minuten gebacken. Serviert wird der Kuchen dekoriert mit den restlichen Kokosraspeln.

Happy Gusto wünscht viel Spaß beim Kochen und einen Guten Appetit!


Dieses Rezept im Ernährungsplan einplanen oder, einzeln drucken. Die Menge der Zutaten wird individuell errechnet.

Agavendicksaft (15g/EL) | Hühnerei (60g/St.) | Mandarine (140g/St.) | Limettensaft (5g/TL) | Kokosmilch | Mehl Johannisbrotkernmehl (10g/EL) | Vanilleschote (5g/Mark) | Joghurt 1.5% (200g/St.) | Mehl Mandelmehl (10g/EL) | Backpulver (2g/TL) | Kokosraspel | Rosinen (15g/EL) | Wasser (5g/TL)
| Glutenfrei möglich | Backen | Nachtisch | Vegetarisch möglich | Essen | Dessert | Vorkochen | Gruppe | Single | Kuchen | Süß | Nussfrei möglich

 Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok