Rezept für Deinen Ernährungsplan


Chinesische Hühnchen-Gemüse-Suppe


thumb



*Großen Topf bereitstellen Das Hühnchenbrustfilet von Sehnen befreien und in Stücke schneiden. Das Öl im Topf erhitzen und die Frühlingszwiebeln hinzugeben. Die Bohnen, den Brokkoli und die Paprika klein schneiden, hinzugeben und scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Bärlauch, Ingwer, Koriander würzen und mit der Brühe ablöschen. 15 Minuten kochen lassen. Das Fleisch hinzugeben und aufkochen lassen, bis das Fleisch sich hell verfärbt. Die Reisnudeln untermengen und nochmals aufkochen lassen. Die Erbsenschoten und die Sojasprossen in den letzten Fünf Minuten hinzugeben. Mit Ajvar und Balsamicoessig abschmecken.

Happy Gusto wünscht viel Spaß beim Kochen und einen Guten Appetit!


Rezept im Ernährungsplan einplanen. Rezept einzeln berechnen und drucken. Die Mengen der Zutaten werden individuell errechnet.

Nudeln Asiatische Reisnudeln | Hähnchenbrustfilet (600g/St.) | Ingwer Wurzel (10g/St.) | Erbsen Erbsenschoten | Sojasprossen | Gewürz Bärlauch (1,5g/TL) | Ajvar (25g/EL) | Brokkoli (350g/St.) | Bohnen Grüne (2g/St.) | Brühe Bouillon gelöst (5g/TL) | Paprika (130g/St.) | Gewürz Koriander (3g/TL) | Öl Rapsöl (10g/EL) | Zwiebel Frühlings-/Lauchzwiebeln (15g/St.) | Essig Balsamicoessig (15g/EL)
| Nudeln | Salzig | Abendessen | Würzig | Mittagessen | Laktosefrei möglich | Nussfrei möglich | Herzhaft | Glutenfrei möglich | Suppe | Scharf | Kochen | Fleisch | Essen

 Zurück

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.