Kalorienrechner

Hier kannst du Deinen täglichen Kalorienbedarf (Grundumsatz, Leistungsumsatz, Sportumsatz) berechnen. Alle Angaben, Berechnungen und Ergebnisse beruhen auf Durchschnittswerten und sind lediglich als Idee und Näherungswert zu sehen, jedoch nicht als eine genaue Berechnung.

 


 

Kalorienrechner
Leistungsumsatz

 

Wieviel Stunden verbringst Du pro Tag mit ...

(erfasse insgesamt 24 Stunden)

Sportumsatz

 

Wieviel Minuten verbringst Du pro Woche mit ...

Zusammenfassung
Gesamtumsatz

 


 

Mit dem kostenlosen Ernährungsplan von Happy Gusto kannst du Deinen Kalorienbedarf automatisch verteilen auf Frühstück, Mittag- und Abendessen. Du planst leckere Rezepte in Deinen kostenlosen Ernährungsplan ein - und schon kann es losgehen.

Der Ernährungsplan von Happy Gusto ist kostenfrei und werbefrei!

Starte jetzt mit Happy Gusto und registriere dich: Jetzt registrieren

 


 

Hintergrundwissen

Dein täglicher Bedarf an Kalorien setzt sich aus drei unterschiedlichen Teilen zusammen. Der Grundumsatz wird anhand von Alter, Geschlecht, Größe, Körpergewicht berechnet. Das Ergebnis, zB. 1900 kcal, sagt aus, wie viele Kalorien Dein Körper verbraucht, wenn du nichts machst - nicht einmal schlafen.

 

Leistungsumsatz

Die Berechnung des Leistungsumsatz beschäftigt sich mit der körperlichen Aktivität, verteilt über den gesamten Tag und die Nacht (24 Stunden) und berechnet, wie viele Kalorien an einem durchschnittlichen Tag durch Bewegung verbraucht werden. Wesentlichen Einfluss hat das Schlafaufkommen und ob ein Job mit viel oder wenig Bewegung ausgeübt wird. All diese Angaben sind individuell zu erfassen und sollen möglichst genau einen durchschnittlichen Tag widerspiegeln.

 

Sportumsatz

Als Weitere Komponente wird Dein Sportumsatz berechnet der ausgibt, wie viele Kalorien für Sport verbrannt werden. Da nicht jede Sportart in gleichem Umfang körperlich anstrengend ist, gibt es kleine feine Unterschiede. Wir haben uns für einen Mittelwert durch normal anstrengende Sportarten entschieden.

 

Weitere Faktoren mit Auswirkung

Weitere Faktoren die Auswirkung auf die Berechnung des Energiebedarfs haben, sind Teil der Berechnungsformeln. Hierzu zählt zum Beispiel der Faktor der Nahrungsaufnahme. Der Kalorienbedarf steigt, sobald der Körper Nahrung zu verarbeiten hat. Dies hat eine nicht unwesentliche Auswirkung auf den individuellen Grundbedarf.

Ein weiterer beeinflussender Faktor mit wesentlicher Auswirkung auf den Kalorienbedarf ist Dein persönliches Trainingsziel. So haben Kraftsportler innerhalb der Trainingszyklen deutlich abweichende Ergebnisse (Muskeldefinition versus Massephase).

 

Dein Kalorienbedarf

Wir berechnen im Ergebnis Deinen individuellen Kalorienbedarf. Auf Basis von Durchschnittswerten kann dieses Ergebnis jedoch nur als eine Idee und Näherungswert interpretiert werden. Zusätzlich gibt es Fehlerquellen wie beispielsweise eine falsch eingeschätzte Zeitangabe im Leistungsumsatz, unterschiedliche Grundumsätze, die zugeführte Energie aus Lebensmitteln - und bei aller Berechnungsart und den vielen Formeln ist nicht zu vergessen, dass jeder Körper individuell zu betrachten und zu bewerten, jeder Körper ist einzigartig.

Starte mit der Berechnung von Deinem Kalorienbedarf und kontrolliere wöchentlich dein Gewicht. Orientiere Dich einfach an Deinem Körpergefühl und passe den Kalorienbedarf auf dich an.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok