Ernährungsformen im Überblick

Bringen wir Ordnung in das Begriffschaos und grenzen die Ernährungsformen voneinander ab. Differenziert wird zwischen 'Arten', 'Einstellungen', 'Diätisch' und 'Unverträglich'. Neben diesen 4 Gruppen bestehen jeweils weitere Untergruppen die sich in durch Feinheiten unterscheiden. Zu den Gruppen der Ernährungsformen zählen u.a. nachfolgende Beispiele.

 

Ernährungsarten: Pescetarisch, Vegetarisch, Vegan, Frutarisch.

Ernährungseinstellungen: Freeganisch, Flexitarisch, Rohkost.

Diätische Ernährungsweisen: Low Carb, Clean Eating, Paleo, Detox.

Unverträglichkeiten: Glutenfrei, Fructosefrei, Laktosefrei.

 

Jede Ernährungsform verzichtet auf bestimmte Lebensmittel und setzt den Fokus auf eine Gruppe von Nahrungsmitteln. Welche Lebensmittel im Ernährungsplan aufgenommen werden und welche nicht, zeigen die folgenden Beispiele. 

 

Ernährungsarten

Pescetarier | Verzichtet wird auf Fleisch. Mit auf dem Speiseplan landen Fisch, Meeresfrüchte, Milch, Eier, Honig und Früchte.

Lacto-Vegetarier | Verzichtet auf Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, sowie auf Eier. Weiterhin konsumiert werden Milch, Honig, Gemüse und Früchte.

Vegetarier | Verzichtet wird auf Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte. Verzehrt werden ausschließlich pflanzliche Nahrungsmittel und Produkte vom lebenden Tier wie Milch, Eier, Honig, Gemüse und Früchte.

OVO-Vegetarier | Verzichtet wird auf Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, und Milch. Verzehrt werden Eier, Honig, Gemüse und Früchte.

Veganer | Verzichtet wird auf alle Nahrungsmittel mit tierischem Ursprung. Verzehrt werden Gemüse und Früchte.

Frutarier | Ernährt wird sich durch rein Pflanzliche Produkte deren Ernte die Pflanze nicht beeinträchtigt.

 

Ernährungseinstellungen

Freeganer | Bevorzugt werden Produkte aus nicht kommerziellem Handel.

Flexitarier | Bevorzugt werden gesunde Lebensmittel, vorwiegend aus rein biologischem Anbau.

Rohköstler | Verzehrt wird ausschließlich rohe Kost die bis höchstens 40 Grad erhitzt wurde.

 

Ernährungsweisen

Low Carb | Eine Ernährungsweise die in nur sehr geringem Umfang Kohlenhydrate im Ernährungsplan aufnimmt. Der besondere Fokus liegt auf eiweiss- und fetthaltigen Lebensmitteln. Der Ernährungsplan ist daher überwiegend gefüllt mit Fisch, Fleisch, Milchprodukten und Gemüse. Um Kohlenhydrate zu umgehen wird besonders auf Mehl, Teigwaren, Reis, Kartoffeln verzichtet.

Clean Eating | Unter Clean Eating versteht sich ein sogenanntes 'reines Essen' das den Fokus auf völlig unbehandelte, naturbelassene Lebensmittel setzt. Gänzlich verzichtet wird auf alle Arten der verarbeiteten Lebensmitteln wie Süßigkeiten, Limonade, Zucker, Fast Food etc.

Paleo | Die auch als Steinzeiternährung bekannte Ernährungsweise beschränkt sich ausschließlich auf Lebensmittel, die auch schon im Steinzeitalter verzehrt wurden. Das Besondere hierbei ist, dass auch die Art der Zubereitung in Anlehnung an die Steinzeit stattfindet - oder entsprechend entfällt. Vorwiegend landet im Ernährungsplan Fisch, Fleisch, Meeresfrüchte, Beeren, Eier, Nüsse, Kräuter.

Detox | Unter Detox wird eine Zeitspanne verstanden, in der der Körper mittels dem Verzehr bestimmter Lebensmittel gereinigt wird. Eine gesunde Ernährung die überwiegend aus Obst- und Gemüsesäften besteht, wird in Verbindung mit viel Entspannung und ausreichend Schlaf praktiziert. Auf diesem Wege werden Schad- und Giftstoffe aus dem Körper entfernt.

 

Unverträglichkeiten

Glutenfrei | Gluten ist das natürliche Eiweiß mit einem Vorkommen in den häufigsten Getreidearten. Bekannt ist Gluten besonders als Klebereiweiß, industriell hochgezüchtet. Gluten kann leichte Beschwerden bis hin zu lebensbedrohlicher Intoleranz verursachen. Auf Gluten zu verzichten bedeutet in der Regel ein erhöhter Aufwand bei der Auswahl der Lebensmittel. Eine glutenfreie Ernährung sieht in erster Linie ein Vollverzicht aller Weizenprodukte vor.

Fructosefrei | Bei der Unverträglichkeit von Fructose kann vom Dünndarm der Einfachzucker (Fructose / Fruktose) nicht vollständig verarbeitet werden. Der Einfachzucker wandert unverarbeitete weiter in den Dickdarm und wird dort von Darmbakterien verwertet. Bei diesem Verwertungsprozess entstehen unangenehme Bauchkrämpfe und der bekannte Blähbauch. Die Fructose freie Ernährung ist umzusetzen mit einem Verzicht auf Zucker, Kokosblütenzucker, Ahornsirup, Zucker, Maissirup, Agavendicksaft, Sorbit. Hinzu kommen Obstarten die wenig oder viel Fructose enthalten.

Laktosefrei | Laktose ist der Milchzucker, enthalten in der Milch und in Milchprodukten. Ein Liter Kuhmilch enthält circa 50 Gramm Milchzucker.

 

Richtiger Umgang mit Unverträglichkeiten

Für die Einen ist es ein Hype, für Betroffene von Gluten-, Laktose- oder Fuctose- Unverträglichkeit endlich ein Weg, beschwerdefrei durch den Tag zu kommen. Besonders Neulinge in Ernährungsthemen oder Personen die kürzlich erst eine Unverträglichkeit festgestellt haben, stehen vor denselben Fragen. Die Bedeutung von Unverträglichkeit oder Allergie, wo versteckt sich gluten oder Laktose, was darf ich überhaupt essen um beschwerdefrei zu bleiben. Die antwort auf viele neuer Fragen ist häufig - selber kochen und jedes Lebensmittel prüfen dass verarbeitet wird.

Happy Gusto begleitet Dich mit deiner Ernährungsform. Ausgewählte Rezepte, die nach den oben genannten Formen der Ernährung bewertet und gekennzeichnet sind stehen im Kochbuch zur Auswahl. Für die meisten Ernährungsformen finden sich ausreichend Rezepte die auch in Variantenvielfalt zur Verfügung gestellt werden. Alternative Produkte von bekannten Herstellern bieten bereits entsprechende Auswahlmöglichkeiten mit Ersatzprodukten um 'normale Rezepte' auf deine Ernährungsform abzustimmen. Kategorisiert wird jedes der Rezepte nach den gleichen Merkmalen, ob Vorspeise, Frühstück, Mittag- Abendessen oder Suppe.

Mit dem Ernährungsplan von Happy Gusto ist genau das möglich. Alltagstaugliche und einfache Rezepte mit Zutaten die im Supermarkt nebenan besorgt werden können erleichtern den Alltag. Eine Einkaufsliste organisiert und verkürzt die Wocheneinkäufe, Lebensmittel werden mit Bedacht und nur in der Menge erworben, wie auch gekocht und gegessen wird.

 

Ein Ernährungsplan für Deine Ernährungsform

Starte mit Deinem kostenfreien und werbefreien Ernährungsplan von Happy Gusto. Registrieren, Personen anlegen und Rezepte aussuchen sind die ersten Schritte. Erstelle Deinen mit ausgewählten Rezepten die zu Deiner Ernährungsform passen. Jetzt kostenlos registrieren!

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok